0

Landhaus Fliesen Wohnzimmer

Haushalt  

Lieblingsfliesen für die Country-Küche  Deutsche Fliese

Lieblingsfliesen für die Country-Küche Deutsche Fliese | Landhaus Fliesen Wohnzimmer

Die Geschichte Von Fliesen Wohnzimmer Landhaus  Fliesen

Die Geschichte Von Fliesen Wohnzimmer Landhaus Fliesen | Landhaus Fliesen Wohnzimmer

fliesen wohnzimmer landhaus #Wohnzimmerskandinavisch  Fliesen

fliesen wohnzimmer landhaus #Wohnzimmerskandinavisch Fliesen | Landhaus Fliesen Wohnzimmer

29.12.2014, 12:44 Uhr | sb (hp)

Fliesen sind vor Allem im Badezimmer ein häufig verwendeter Bodenbelag. Oft sind auch die Wände gefliest, vor allem im Bereich von Dusche und Badewanne. Wenn Sie matte und dunkle Fliesen haben, ist es mit purem Überwischen meist nicht getan. Diese Fliesen benötigen eine andere Reinigung.

Dunkle Fliesen sind oft ein Hingucker im Bad, vor allem, wenn Sie matte und glänzende Elemente mischen. Allerdings sind auf diesen Kalkränder oder andere Flecken, die typisch für das Bad sind, deutlich schneller sichtbar. Auch in der Küche werden häufig dunkle Materialien eingesetzt. Mit den richtigen Mitteln und regelmäßiger Reinigung bleibt Ihnen die schöne Optik erhalten.

Betonoptikfliesen  Fliesen wohnzimmer, Landhaus fliesen

Betonoptikfliesen Fliesen wohnzimmer, Landhaus fliesen | Landhaus Fliesen Wohnzimmer

Bei dem Begriff “Fliese” ist meist die Keramikfliese gemeint, die als Bodenbelag oder Wandverkleidung Anwendung findet. Der Hauptbestandteil ist Ton, jedoch wird je nach Anwendungsgebiet mit unterschiedlichen Zusatzstoffen wie Quarz, Schamott, Flussspat oder Feldspat gearbeitet. Durch Trocknung und den nachfolgenden Brennvorgang werden Fliesen widerstandsfähig und fest. 

Zumeist finden Sie als Keramikarten Steingut, Terrakotta (oder Terracotta) und Feinsteinzeug als klassischen Bodenbelag. Bei den meisten Wandfliesen und Bodenfliesen mit unterschiedlichen Dekoren handelt es sich um Feinsteinzeug. Dieses kann durch das Aufbringen verschiedener Keramikpulver oder Salze vor dem Brennvorgang behandelt werden. So ergibt sich eine Vielfalt an Dekoren und Oberflächen. Glasiert sind die Fliesen abriebfester als matte Fliesen.

Damit Sie an neuen Fliesen lange Freude haben, benötigen diese nach dem Verlegen erst einmal eine Grundreinigung. So werden Schleier der Fliesenfugen entfernt und die Oberfläche für eine erste Schutzbehandlung vorbereitet. Spezielle Zementschleier-Entferner bekommen Sie im Baumarkt oder im Fliesenhandel. Anschließend tragen Sie eine Schutzimprägnierung auf, die die Oberflächen versiegelt. Hierdurch werden die Fliesen Wasser abweisend und weniger anfällig für grobe Verschmutzungen wie Ölflecken oder Ähnliches. Beachten Sie hier die Hinweise des Herstellers zur Trocknungszeit und Dosierung. Neben der täglichen oder regelmäßigen Reinigung sind anschließende Auffrischungen der Schutzbehandlung empfohlen. Diese Unterhaltsreinigungen sollten mit speziell auf Ihre Badfliesen oder Küchenfliesen abgestimmten Reinigern durchgeführt werden. Jedoch sollten Sie wissen, ob es sich um oberflächenvergütete oder nicht oberflächenvergütete Fliesen handelt. Sind sie bereits mit einer speziellen keramischen Versiegelung behandelt, ist eine zusätzliche Imprägnierung nicht notwendig und kann sogar schaden.

Für die tägliche Reinigung, egal ob Bodenfliesen oder Wandfliesen, genügt es, mit einem feuchten Lappen und etwas Allzweckreiniger oder Spülmittel über die Fliesen zu wischen. Bedenken Sie, dass Tenside die Oberflächenspannung herabsetzen und Wasser somit besser einziehen kann. Suchen Sie deshalb nach tensidfreien Reinigern. Bei matten Oberflächen sparen Sie sich sogar das Nachreiben. Glänzende Fliesen hingegen müssen manchmal noch mit einem fusselfreien Lappen, zum Beispiel einem Geschirrhandtuch, getrocknet werden. Bei besonders hartnäckigen Schlieren und Streifen hilft ein wenig Glas- und Fensterreiniger. Bei Bodenfliesen reicht das Wischen mit warmem Wasser und ein wenig neutralem Reiniger. Dunkle Bodenfliesen nachzutrocknen gestaltet sich oft schwierig. Hier können Sie statt einem Reinigungsmittel Klarspüler für den Geschirrspüler verwenden. Dieser bewirkt ein streifenfreies Abtrocknen. Sehr einfach ist die tägliche Reinigung, wenn Sie nach dem Duschen oder Baden die Gelegenheit nutzen und die beschlagenen Fliesen mit einem Mikrofasertuch abwischen. So sparen Sie nicht nur Zeit, sondern auch zusätzliches Putzwasser und Putzmittel.

Im Gegensatz zu glasierten Oberflächen sind matte Fliesen ein wenig anfälliger für Verschmutzungen. Da die Oberfläche leicht porös ist, können Flüssigkeiten schneller einziehen. Daher ist hier gerade bei Ölflecken oder verschütteten Flüssigkeiten Eile geboten. Ölen und anderen fettigen Flecken kommen Sie am Besten mit warmem Wasser, Neutralseife oder alkalischen Haushaltsreinigern bei. Mit einem Schwamm oder einer Haushaltsbürste lassen sich diese Flecken leicht entfernen. Für die Entfernung von Kalkflecken sind Essigreiniger gut geeignet. Auch eine Zitronenhälfte kann als Reinigungsmittel genutzt werden, da der Kalk durch die Zitronensäure umgewandelt wird. Wischen Sie anschließend mit ausreichend klarem Wasser nach und lassen Sie die Fläche gut trocknen. Eventuell müssen Sie den Putzvorgang wiederholen, falls die Flecken noch nicht vollständig entfernt wurden. Eine gute Möglichkeit um den meisten Flecken den Kampf anzusagen, ist die Anschaffung eines Dampfreinigers. Mit heißem Wasserdampf werden die Flecken angelöst und können anschließend meist mühelos abgewischt werden.

Nicht alle Flecken sind mit den gleichen Reinigern zu entfernen. Auch wenn die Werbung manchmal anderes verspricht. Verzichten Sie weitestgehend auf chemische Keulen die eine Entfernung aller Flecken im Haushalt versprechen. Im schlimmsten Fall greifen diese die Oberfläche der Fliesen an und zerstören diese. Ein Flecken-ABC, in dem erklärt wird, welchem Fleck sie mit welchem Reiniger beikommen können, ist hier hilfreich. Sie wissen wahrscheinlich selber am besten, mit welchen Flecken bei Ihnen im Haushalt regelmäßig zu rechnen ist. Entsprechende Reinigungsmittel können Sie für den Fall der Fälle bereitstellen. Eisspray für die Entfernung von Kaugummis ist bei Familien mit Kindern sicherlich häufiger von Nöten. Hobbyhandwerker haben es wahrscheinlich eher mit Farbklecksen, Epoxidharzen oder gelegentlichen Blutflecken zu tun. 

Mehr zum Thema

Landhaus Fliesen Wohnzimmer – Landhaus Fliesen Wohnzimmer
| Delightful to my personal weblog, with this moment I am going to show you with regards to Landhaus Fliesen Wohnzimmer. And from now on, this can be the 1st impression:

admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *